„GALAPAGOS FÜR ARME“

November 2019

Wir Reisen weiter nach Paracas. Die am Pacific gelegene Stadt birgt ein Naturspektakel das es zu sehen lohnt – so haben wir das zumindest gelesen. Die Inseln vor Paracas werden mit denen von Galapagos verglichen, da sie von unzähligen Tieren bewohnt werden.

Dort angekommen sind wir erstmal ein wenig enttäuscht. Das Städtichen ist klein und unattraktiv und die Promenade ist voll überteuerter Restaurants. Auch unser günstiges Hostel bietet nur das absolut Mindeste.. wenn überhaupt, denn es besitzt nicht einmal ein Dach – Angeblich regnet es hier das ganze Jahr nicht, dafür haben wir Frühstück so quasi im Freien.

Am Festland selbst gibt es nicht viel zu sehen und wir ergattern ein günstiges Angebot für einen Strandbuggy, mit dem wir die handvoll sehenswerten Küstenstellen erkunden. Eher unspektakulär, aber die Buggyfahrt macht richtig Spaß!

Und am nächsten Tag kommt die ersehnte Erlösung. Mit einem vollbesetzten Ausflugsbot fahren wir zu kleinen Inseln die vor Paracas liegen. 

Und der Anblick lässt uns staunen: 

Geschätzt eine Million Vögel flattern durch die Lüfte, sitzen auf den ausgehöhlten Inseln, oder tragen zu den dicken Guanoschichten bei, mit denen die Felsen übersäht sind. Dazwischen brutzeln dutzende Seelöwen (erkennbar daran, dass sie keine Ohren haben) in der Sonne und hier und da erkennt man winzige Piguine die wie bestellt und nicht abgeholt auf den Klippen stehen. Gegen Ende fliegen noch ein Schwarm Pelikane in Formation an uns vorbei und wir wollen von diesem wunderschönen Anblick garnicht mehr weg.

Was für ein unvergesssliches Erlebnis!

Unsere Tipps für eure Reise:

  • Es ist wirklich ein spektakuläres Erlebnis und die Reise wert.
  • In Paracas sind nur die Inseln interessant. Es ist möglich anzureisen, die Inseln anzusehen und gleich weiter zu fahren. Wir würden dort kein weiteres Mal schlafen.
  • Aufgepasst! Nehmt euch vor Grüßen aus der Luft in Acht… es sind hunderttausende Vögel auf der Insel unterwegs. Vielleicht sicherheitshalber eine Kappe aufsetzen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s